Genetik

Genetische Besonderheiten und Erbfaktoren

Hier finden Sie die genetischen Besonderheiten und Unterscheidungsmerkmale der Zwerg-Italiener zu anderen Hühner-/Zwerghuhnrassen. Beachten Sie auch die im Anhang befindliche Übersicht der Genfaktoren für die Farbvererbung des Gefieders: Zwerg_Italiener_Genfaktoren_Farbvererbung_V2.4

Zwerg_Italiener_Genfaktoren_Farbvererbung_V2.4

Körpergröße
dw = geschlechtsgebundener rezessiver Zwergwuchs

Färbung der Haut und der Läufe

w = Gelbhäutigkeit und gelbe Läufe (Einlagerung von gelbem Pigment)
Id = geschlechtsgebundener Unterdrückungsfaktor für schwarzes Pigment in Unterhaut und Läufen
C+ = Farbbildungsfaktor auch für schwarzes Pigment in den Läufen

Farbenschlagabhängige Farktoren (siehe „Genfaktoren für die Farbvererbung“):
E = Ausbreitungsfaktor für schwarzes Pigment in Unterhaut und Läufen
e+ = schwarzes Pigment nur in Unterhaut

I = Farbunterdrückungsfaktor (dominant weiß), Verdünnungsfaktor für schwarzes Pigment in Läufen
i+ = Farbbildungsfaktor, keine Verdünnung von schwarzem Pigment in Läufen

B = geschlechtsgebundener Sperberfaktor, Unterdrückung von schwarzem Pigment in Läufen
b+ = keine Sperberung, keine Unterdrückung von schwarzem Pigment in Läufen

Beinlänge
cp+ = kein Krüperfaktor, langbeinig

Kamm
r+ = Einfachkamm/Single Comb (kein Rosenkamm / Rosecomb)
p+ = Einfachkamm/Single Comb (kein Erbsenkamm /Peacomb)

Allgemeingültige Kombination für alle Farbenschläge reinerbiger Zwerg-Italiener:

1,0 0,1
dwdw ww IdId C+C+ cp+cp+ r+r+p+p+ dw– ww Id– C+C+ cp+cp+ r+r+p+p+

 

Legende
1. Buchstaben groß: dominante Ausprägung des Faktors /
1. Buchstaben klein: rezessive Ausprägung des Faktors
Faktoren mit dem Exponenten „+“ verkörpern den Wildtyp des Bankiva-Huhns

Quellen
Six/Müller Vererbung bei Hühnern und Wassergeflügel
http://kippenjungle.nl/Overzicht.htm

Im Anhang eine Übersicht der Genfaktoren für die Farbvererbung des Gefieders:
Zwerg_Italiener_Genfaktoren_Farbvererbung_V2.4